Was wird auf diesen Seiten angeboten?



Stärkung der Privatsphäre

Stärkung eigener Privatsphäre


Verstärkter Schutz vor Tracking, Analytics, Werbung, Popups, Malware, Viren, schädlichen Scripts im Desktop & Mobilbereich für Spiele und reguläre Programme
Artikel

Artikel


Stolpersteine, Kurioses, Tipps für Software die während dem Umgang mit hosts Dateien auftauchen können. Sowie sonstige Ärgernisse und Gegebenheiten aus der digitalen Welt.

Aufgezeigt anhand von Praxisbeispielen.
Dokumentierte hosts

Dokumentierte, umfangreiche hosts Dateien


Android, Nachrichten & Unterhaltung, Webbrowser, deutsche Städte & Gemeinden, Windows, Spiele, reguläre Software, Hardwaretreiber, "Soziale" Netzwerke und viele weitere Kategorien
Produktsuche & Informationen

Produktsuche & Involvierte Firmen


Was ist in einem Spiel oder Programm enthalten? Welche Firmen sind beteiligt? Für einen schnellen Einzelverbindungs,- Analytics Überblick wurde eine einfache Produktsuche erstellt.

Analytics und Tracking außer Kontrolle



In heutiger Zeit ist das Geschäft mit den Daten allgegenwärtig. Spiele und Programme sind ein beliebtes Mittel um an Millionen von Datensätzen zu kommen. Firmen generieren so monatlich unvorstellbare Datenmengen die sie von Geräten der Endverbrauchern erfassen. 365 Tage im Jahr.

Ein Grundsatz in dem Bereich lautet: Lege Strukturen so, dass Verbraucher möglichst viel von sich preisgeben. "Freiwillig".
Nutzer dürfen also zu keiner Zeit das Gefühl haben, dass sie gezwungen werden. Diese Mechanik wird vor allem von sogenannten "Sozialen Netzwerken" bis ins Letzte ausgereizt.

In der Praxis bedeutet dies, dass mit Ködern gearbeitet wird. Ein paar Beispiele die einem immer wieder begegnen sind:
  1. Rabatte in jeglicher Form mit Verknüpfung an bestimmte Auflagen
  2. Vorteile bei Newsletteranmeldungen
  3. Kurzzeitig umsonst angebotene Spiele/Programme/Coupons
  4. Verkürzte Wartezeit beim Handel von virtuellen Gegenständen (Steam)
  5. Extras in Spielen für Smartphones (Lootboxen, verkürzte Wartezeit, Werbung abmelden, Zeit verkürzen, Aussicht auf sogenannte Premiuminhalte)
  6. Herausgabe der eigenen Email für z.b. kosmetische Änderungen oder bestimmte Angebote
  7. Accountverknüpfungen für weitere "tolle Extras und Vorteile"
So dürfte es kaum verwundern, wenn Verbraucher diese Angebote ohne groß nachzudenken annehmen und ihr Recht auf Privatsphäre und Selbstbestimmung oftmals mit wenigen Klicks zugunsten der Nutzung eines Produktes aus dem Fenster schmeißen.

Gegenwehr ist demnach defakto nicht vorhanden. Kunden werden sehr oft gar nicht erst aufgeklärt oder werden mit Mechaniken wie Accountbindung dazu gebracht Clouddienste nutzen zu "müssen". Im Umkehrschluss wird sich natürlich aufgeregt wenn wieder einmal ein Datenskandal publik wurde.

Am Kettenende der Maschinerie fallen sehr schnell immer wieder die dominierenden (vorwiegend amerikanische) Technologiekonzerne wie Google LLC, Amazon.com, Inc., Facebook oder Microsoft Corporation auf, welche Entwicklern Strukturen/Werkzeuge in die Hand drücken und so mitunter einen Kreislauf bilden.


Natürlich steckt jeder, der etwas auf sich hält, Daten bekommen will, entweder im Versandhandel, präsentiert sich mit eigener Spiele,- Unterhaltungsplattform oder ist als Analytics oder Tracking Zulieferer tätig. Daneben reihen sich unzählige "Klein"firmen ein, die allesamt die Hand aufhalten um sich am Konsumenten mit einer Selbstverständlichkeit zu bedienen.

Dominierend in dem Bereich sind amerikanische Technologiekonzerne.
  1. Adobe Inc.: Vermarktung von Software im Abomodell für Unternehmen und Privatanwender, eigene Analytics & Cloudplattform für Web und Desktopanwendungen (Spiele), Werbung
  2. Amazon.com, Inc.: AWS Cloud, eigene Einkaufsplattform für Unterhaltungmedien und physikalische Waren (Bücher, Spiele, Filme), Künstliche Intelligenz, Militärtechnik, Werbung
  3. Facebook.com, Inc.: Facebook Social Plattform, Werbung, Spiele im Mobil und Desktopbereich, Virtual Reality, Künstliche Intelligenz, Satellitentechnik, Telekommunikation
  4. Google LLC: Betriebssysteme, Werbung, Unterhaltung, E-Mails, Web-Vermarktung, eigene Einkaufsplattform für Programme und Spiele
  5. Microsoft Corporation: Betriebssysteme, eigene Einkaufsplattform für Programme und Spiele mitsamt Spielekonsolen und plattformübergreifender Erfassung, Software-Lizensierungen Desktop & Servermanagement, Cloud & Analyticsservices, Militärtechnik, Künstliche Intelligenz, Telekommunikation
Weitere Informationen über beteiligte Firmen gibt es in einer Zusammenfassung im Analyticsbereich.

Pausenlose Datenerfassung, Verwertung, Datenhehlerei, Analytics, Telemetrie, Tracking, Onlinezwang, Heatmaps, Session Recording, persistente Cookies (Erst,- und Drittanbieter) und vieles mehr gehören mittlerweile zum "guten" Ton, sodass Verbraucher in quasi jedem Bereich des Lebens gegängelt werden. Das Schlimme daran? Es wurde sich größtenteils daran gewöhnt. Anstatt Symptomatiken zu bekämpfen wird nur oberflächliche Kosmetik am falschen Platz betrieben (DSGVO).

Genau hier setzt der thematische Schwerpunkt dieser Seite an.

Für eine Stärkung eigener Privatsphäre und dem Schutz eigener Daten mitsamt Werbeblocker mit Hilfe der hosts ist ein einfacher Weg ohne viele Kenntnisse um einen Teil von Datensammelern das Handwerk zu legen.

Warnung vor einer potentiell gefährlichen Datei

Die hosts Seite mitsamt dortigen Dateien werden von Kaspersky Internet Security mit dem Hinweis blockiert, dass die Seite mit einem "Trojan.Win32.Hosts2.gen" infiziert ist. Dies ist nicht der Fall. Warum? Wird in den Hinweisen zu "Kaspersky Internet Security" erklärt.

Ohne Fehlermeldung durch Drittanbieter wäre die Produktsuche nutzbar. Dort befinden sich die in der hosts befindlichen Spiele und einige Programme einzeln aufgelistet.